Mitgliederversammlung

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 13.03.2017 waren 14 Personen – davon 13 Mitglieder – anwesend.

Bericht des Vorstands  /  von Frank Ehrhardt als 1. Vorsitzender

  • Die Gemeinnützigkeit für den Förderverein wurde  vom Finanzamt bestätigt.
  • Bei der Teilnahme an der Puchheimer Freiwilligenmesse konnte nicht nur ein weiterer Helfer für den Bücherflohmarkt, sondern auch ein neues Mitglied im Förderverein gewonnen werden.  Der Verein hat nun 24 Mitglieder.

Bericht zu „Bücherflohmarkt“ und „Secondhand-Märkte“

  • Bei der Sammelaktion sind in diesem Jahr außergewöhnlich viele Bücher abgegeben worden, allerdings auch viele Bücher in sehr schlechtem Zustand, die nicht mehr zum Verkauf angeboten werden können. Dank an Marianne und Adam Biedermann für die Organisation!
  • Der Secondhand-Markt „Kunst & Krempel“ feiert Jubiläum: schon 20 Jahre lang organisieren Elke Eberl    und Annegret Arnold, unterstützt von vielen Helferinnen dieses Angebot.
    Nächster Termin : 08. - 09. Mai, wie immer im PUC

 Bericht zur Finanzsituation / Jahresabschluss 2016

  •  Jörg von Kleinsorgen, zuständig für Mitgliederverwaltung und Kassenführung, stellt den Kassenbericht  vor und erläutert den Jahresabschluss 2016.
  • Mit Hinweis auf einen ausreichenden Einbehalt empfiehlt der Schatzmeister eine Spende an den Sozialdienst NBH in Höhe von € 11.000.

 Bericht der Kassenprüfer 

  •  Die ordnungsgemäße Prüfung von Kassenführung und Belegen wurde bestätigt.
  • Der beantragten Entlastung des Kassiers wird einstimmig entsprochen.

Marianne Schuon, Geschäftsführerin des Sozialdienstes  NBH erläutert die Verwendungsnachweis und stellt die aktuelle Vorschlagsliste zur Projektförderung vor:

  • Die Ferienbetreuung umfasst 6 Wochen im Jahr, wobei mehr als 100 Kinder im Grundschulalter pro Woche zu beschäftigen sind. Dies ist nicht mehr nur mit Ehrenamtlichen zu schaffen, es muss Personal aus den Mittagsbetreuungen mit einbezogen werden.
  • Für ein Kinderhaus und für die Mittagsbetreuung soll Spielmaterial angeschafft werden.
  • Im Repair-Café, das 1 x im Monat im ZaP stattfindet, werden auch viele elektrische Geräte repariert, dazu soll ein Sicherheits-Check durchgeführt werden.
  • Für die Geschäftsstelle sollen 2 Diensträder, u.U. Pedelecs, angeschafft werden.
  • Auf neuem Weg, durch einen „Bewerbungstag“, zu dem öffentlich eingeladen wird, soll an einem Samstag die Möglichkeit gegenseitigen Kennenlernens und Austauschs gegeben werden, um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Fachpersonal zu gewinnen.
  • Für die Pflegedienstleitung muss evtl. eine geronto-psychiatrische Fachkraft eingestellt werden.
  • Geld zur freien Verfügung         

 Beschluss zu Prioritäten der Vorschlagsliste „Projektförderung“

  •  Nach kurzer Diskussion wird einstimmig die Projektförderungsliste angenommen.
  • Einstimmig spricht sich die Versammlung für eine Spende von € 11.000 an den Sozialdienst NBH aus.

 Entlastung des Vorstandes

  •  Jean-Marie Leone beantragt die Entlastung, die einstimmig angenommen wird.

 Wahl von drei Vorstandsmitgliedern wegen Ablauf der Wahlperiode (von 3 Jahren)

  •  Jean-Marie Leone  lässt über die Wahl zum Vorstand abstimmen (offene Abstimmung):
    • Ehrhardt Frank - Wahl zum 1. Vorsitzenden
    • Höllersberger Gabriele - Wahl zur stellv. Vorsitzenden
    • Zierer Matthias - Wahl zum stellv. Vorsitzenden
  • Alle zur Wahl Stehenden werden einstimmig gewählt. Sie nehmen alle die Wahl an.
  • Jörg von Kleinsorgen übernimmt weiterhin die Finanzverwaltung und die Mitgliederbetreuung.

 Anträge waren keine eingegangen

 Der 1. Vorsitzende dankt allen Anwesenden.

Die Veranstaltung wird um 20.30 Uhr geschlossen.